Lösungen bitte!

Maren Urner, Han Langeslag und Bernhard Eickenberg – promovierte Wissenschaftler und Journalisten – waren frustriert vom aktuellen Zustand der Medien und wollten etwas anders machen. Am Küchentisch entstand die Idee zum Start-up „Perspective Daily“, dem ersten lösungsorientierten, konstruktiven Online-Medium in Deutschland – ganz ohne Werbung. Im Februar debüttierte das Trio mit seinem Projekt in Nürnberg vor über 100 Besuchern bei einer Veranstaltung im Marmorsaal des Gewerbemuseums, die von Birke und Partner gemeinsam mit dem Presseclub präsentiert wurde.

von Katharina Raab

22. November 2016

Wir fragten ein halbes Jahr nach dem Rollout von „Perspective Daily“: Wird die Berichterstattung in den Medien um die Farbe des Konstruktiven Journalismus bunter? Welche Position nehmen die „Etablierten“ in der Beschäftigung mit den „Neuen“ ein? Ungeliebte Konkurrenz oder akzeptierter Teil der Medienlandschaft? Vor allem wurde die Frage gestellt, ob das vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Start-up eine wirtschaftliche Perspektive sieht. Womit letztlich auch eine lange schwelende Frage beantwortet wurde: Bezahlte Inhalte im Internet haben eine echte Chance (verdient)!

Maren Urner (Perspective Daily) und Uwe Ritzer (Süddeutsche Zeitung) diskutierten unter der Moderation von Ralf Birke.

Mal auf einer Linie, mal schön kontrovers: Im MCS.1 diskutierten Perspective Daily-Gründerin Maren Urner und Süddeutsche Zeitung-Redakteur Uwe Ritzer über Qualitätsjournalismus, die Chancen von Bezahl-Content und den Umgang mit Lesern in Zeiten von Social Media Bloggertum.
„Die Recherchekultur ist in Deutschland oft unterentwickelt“ – Maren Urner, Perspective Daily.
„Auch das Publikum hat eine Holschuld“ – Uwe Ritzer, Süddeutsche Zeitung.
Immer tagesaktuell und trotzdem fundiert recherchiert? Der ethische, aber auch ökonomische Druck auf die Medien steigt. Maren Urner (Mitte) und Uwe Ritzer (rechts) stellen sich im MCS.1 deshalb vor allem die eine W-Frage: Wie geht es weiter?

Weitere Storys

bupcast

bupcast #1 – Die Entdeckung

Fabian und Sebastian öffnen in unserer ersten Folge einige gut verpackte Archivkartons und erzählen von Sportlegenden, Schuhen mit Aura und (Mister) PUMA.

History

Ohne Jubiläum verlieren Marken die Orientierung

Die Magie der runden Zahl ist tief in uns verankert. Unternehmen sollten sich für fundiertes Feiern immer wieder begeistern.

History

History Marketing in 5 Schritten verstehen

Storytelling funktioniert. Historytelling wirkt. Das wichtigste über eine Disziplin, die Unternehmen überraschend inspirieren kann.